Durchsuchen nach
Schlagwort: Dehme

Brückenbau und Busfahrplan

Brückenbau und Busfahrplan

DIE LINKE. lehnt die geplanten Maßnahmen des Regionalbusverkehrs in Bad Oeynhausen ab.

Im Zuge des Neubaus der Flutmuldenbrückemöchte die Teutoburger Wald Verkehrsgesellschaft ihre Fahrpläne umstellen.

DIE LINKE. hat sich immer für eine Befahrbarkeit der Brückenbaustelle für Busse eingesetzt. Nachdem diese Forderung in die Planungen eingeflossen sind, stößt die Fahrplanumstellung auf unser Unverständnis.

Grade für den Bereich Dehme ist bei der geplanten Fahrplanumstellung die Aufrechterhaltung gleicher Lebensverhältnisse von Stadt und ländlich geprägtem Raum nicht mehr gegeben.

Insbesondere die vollständige Einstellung der Linie „BO 4“ hätte zur Folge, dass ohnehin unterversorgte Gebiete praktisch von der ÖPNV-Versorgung abgeschnitten werden.

Hierzu sagt DIE LINKE.: NEIN!

Das derzeitige Liniennetz mit dem vorhandenen Leistungsvolumen und Angebotsniveau stellt eine Daseinsvorsorge und Sicherstellung der Infrastruktur dar und dieses soll auch während des Brückenneubaus gegeben sein.